Coronavirus (Update)

Veröffentlicht in: Aktuelles, Verein | 0

Update der Vorstandschaft vom 06.07.2020

Hallo Vereinsmitglieder,

ab dem 6.7.20 gelten neue Corona Richtlinien am KKR.

– Die Toiletten im Vereinsheim am Inn dürfen wieder genutzt werden.
Nach der Benutzung muss die Toilette laut der in der Toilette ausgehängten Vorgaben desinfiziert werden.

– Im Gebäude herrscht weiterhin Masken Pflicht.

– Sauna, Kraftraum und Umkleiden bleiben bis auf weiteres gesperrt.

– Der Aufenthaltsraum bleibt gesperrt, aber die Küche darf entweder von den Wirten, oder einem Verantwortlichen + einem Helfer, genutzt werden, um z.B. Getränke nach draußen zu bringen, oder etwas vorzubereiten, muss aber danach gereinigt oder gegebenenfalls desinfiziert werden.

– Am gesamten Freigelände ist die Masken-Pflicht aufgehoben, außer wenn die 1,5 m Sicherheitsabstand nicht sicher gewährleistet werden können.

– Die Vereinsbusse können wieder eingeschränkt genutzt werden.

Im Bus herrscht Masken-Pflicht.
Max. 6 Personen.
Der jeweilige Mittelsitz bleibt frei.
Vor dem Einsteigen werden die Hände desinfiziert.
Nach der Fahrt werden alle Bereiche um die benutzten Sitze desinfiziert.

Der Fahrer oder Verantwortliche führt eine Insassenliste, und ist für die Einhaltung der Regeln verantwortlich.

– Die gleichen Regeln gelten für die Bootshäuser am Simssee und am Hammerbach.

Schöne Grüße
Die Vorstandsschaft

———————————————————————————————————————–

Update der Vorstandschaft vom 11.05.2020

Liebe Vereinsmitglieder/innen

Ab dem 11. Mai gibt es für Sportvereine in Bayern erweiterte Corona-Regelungen mit Erleichterungen für den Vereinssport.

Vorab:

Die Vereinsheime inkl. Umkleiden und Toiletten am Inn und am Simssee bleiben nach wie vor geschlossen und dürfen nur im Notfall (nach einer Kenterung…) benützt werden.

Die beiden Bootshallen bleiben geöffnet.

Die gute Nachricht:

Kajaksport gehört ja nicht zu den Kontaktsportarten und darf deshalb wieder bis zu einer Personenzahl von max. 5 Personen ausgeübt werden.

Was bedeutet das für unseren Verein.

Wir werden ab kommender Woche wieder Trainings/ Kurse am Inn und Simssee anbieten.

Die Termine dieser Trainings werden in den Schaukästen am Inn und Simssee, sowie auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Die Trainings finden unter Berücksichtung der Empfehlungen des DKV sowie des BLSV statt.

https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/vereine/2020-05-07_Schreiben_an_Vereine.pdf

https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/DKV-UEbergangsregeln_2020_neu.pdf

Die genaue Vorgehensweise bei den Trainings am Inn und am Simssee findet ihr auf unserer Homepage unter den jeweiligen Sparten. Grundsätzlich gilt auf dem Vereinsgelände bei Trainings und Kursen Maskenpflicht außerhalb des Bootes.

Bei privater Nutzung des Vereinsgeländes (nur außerhalb der offiziellen Trainingszeiten möglich) gelten die aktuell gültigen Abstandsregeln und Kontaktregeln.

Während der Dauer dieser Trainings ist das Gelände ums Bootshaus Inn, sowie am Simssee für alle weiteren, nicht am Training teilnehmenden Mitglieder/innen gesperrt.

Man darf aber als Vereinsmitglied, auch während der offiziellen Trainings bzw. Kurszeiten, das jeweilige Vereinsgelände (Simssee/ Inn) betreten, um sein Boot zu holen bzw. zurückzulegen.
Man darf ins Boot einsteigen und wegpaddeln, muss aber gewährleisten, dass man die 1,5m Sicherheitsabstand einhält.
Das Übungsgelände am Inn müssen Individualpaddler während der offiziellen Trainingszeiten zügig verlassen. (Nachtrag vom 13.05.2020)

Ich bitte euch eindringlich, sich an diese Regelung zu halten, da dies auch von Ordnungskräften kontrolliert wird und bei Verstößen mit empfindlichen Strafen zu rechnen ist.

Nach Trainingsende ist das Vereinsgelände zu verlassen, es gelten dann wieder die allgemeinen Kontaktregeln.
Die Benützung der Vereinsbusse ist bis aufs weitere untersagt.

Wir freuen uns, dass wir schrittweise wieder unseren geliebten Sport ausüben dürfen und hoffen auf baldige weitere Erleichterungen.

Die Vorstandschaft 
 
 

Informationen zum Training der Wanderfahrer: Wanderfahrer

Informationen zum Kindertraining am Simssee: Kindertraining

Informationen zum Breitensporttraining am Inn: Breitensport

Informationen zum Leistungssporttraining am Inn: Leistungssport
 
 
 
Während der Trainings ist das Vereinsgelände (Simssee/ Inn) für Individualtraining/ -nutzung gesperrt!

Übersicht der Trainingszeiten (Sperrung des Vereinsgeländes): Trainingszeiten

———————————————————————————————————————–

Update der Vorstandschaft zum Coronavirus.

An alle Vereinsmitglieder,
Laut Mitteilung vom BLSV wurde die Schließung der Sportstätten und alle damit verbundenen Vereinsaktivitäten auf den 3. Mai verlängert.
Haltet euch bitte daran und bleibts gesund.

Kajak Klub Rosenheim

Die Vorstandschaft

———————————————————————————————————————–

Liebe Vereinsmitglieder-innen,

laut Anordnung vom Sportamt Rosenheim ist ab morgen (18.03.2020) der Betrieb von Vereinsheimen untersagt.
Dies betrifft unser Bootshaus am Inn sowie am Simssee.
Die Regelung gilt vorerst bis zum 19. April.

Darüber hinaus gibt es eine dringende Empfehlung vom Bundesverband für Leibesübungen und vom bayerischen Kanuverband an alle bayerischen Vereine alle Vereinsaktivitäten ebenso bis zum 19. April einzustellen.

Wir als Kajak Klub Rosenheim sollten uns an diese Regelungen halten, auch und besonders auf Rücksichtnahme unserer Mitmenschen.
Die Benützung der Bootshalle ist bis auf weiteres allen Mitgliedern weiterhin offen für den privaten Zweck.
Dies gilt auch für das Bootshaus am Simssee (für die Bootshalle und den ersten Stock).
Wir weisen auch darauf hin, dass ein widerrechtliches Betreten der Bootshäuser von den Ordnungsstellen geahndet werden kann.

Wir bitten zu bedenken, dass der zeitlich begrenzte Verzicht auf unsere Freizeitaktivitäten in diesen schweren Zeiten, nur ein kleiner Verzicht ist, im Hinblick darauf, wie es anderen ergeht.

Mit sportlichen Grüßen
Die Vorstandschaft