Training mit Beschränkungen

Eingetragen bei: KKR Paddelkids, Wildwasser | 0

Vorwort

Hallo Vereinsmitglieder!
Die Konzepte des BLSV und des DKV sind Grundlage für die Lockerung der Corona Maßnahmen und somit Grundlage für die Wiederaufnahme des Vereinsbetriebs.

Allgemeine Vorgaben für KKR Breitensport u. Leistungssport
(Inn)

– Das Vereinsheim, inkl. Hantelraum, Duschen, Küche, Aufenthaltsraum, Umkleiden und Toiletten ist weiterhin geschlossen.

– Während der offiziellen Trainingszeiten (siehe Schaukasten und Webseite) ist der Individualsport am KKR Gelände untersagt.

Man darf aber als Vereinsmitglied, auch während der offiziellen Trainings bzw. Kurszeiten, das jeweilige Vereinsgelände (Simssee/ Inn) betreten, um sein Boot zu holen bzw. zurückzulegen.
Man darf ins Boot einsteigen und wegpaddeln, muss aber gewährleisten, dass man die 1,5m Sicherheitsabstand einhält.
Das Übungsgelände am Inn müssen Individualpaddler während der offiziellen Trainingszeiten zügig verlassen. (Nachtrag vom 13.05.2020)

– Auf dem gesamten Gelände ist während dieser Zeiten Mund/ Nasenschutz (M/N) Pflicht!
Der Mindestabstand (1,5m) muss trotz (M/N-Schutz) gewährleistet sein!

– Um Abstände einhalten zu können, ist das Parken im Innenbereich des KKR Geländes derzeit untersagt.

– Nicht zum Training angemeldete Personen (z.B. Begleitpersonen) dürfen das Gelände während der offiziellen Trainingszeiten nicht betreten.(Ausnahme: Zügiges Bringen oder Holen von Kindern)

– Derzeit findet kein Verleih von Vereinsmaterial für private Nutzung statt.

– Derzeit finden noch keine Vereinsausfahrten statt.

– Es gibt derzeit keine Nutzung der Vereinsbusse.

– Die individuelle Nutzung des Vereinsgeländes (Nur außerhalb der offiziellen Trainingszeiten) unterliegt den hier beschriebenen, allgemeinen Bedingungen und den (ggf. strengeren) Bedingungen der allgemeinen Kontaktbeschränkung.

Verantwortung:
– Jeder der an einem Training teilnimmt oder individuell das Gelände nutzt erklärt sich mit den derzeitigen (leider sehr strengen) Bedingungen einverstanden.
– Für den reibungslosen Ablauf und das Einhalten des Prozedere während des Trainings ist der jeweilige Trainingsleiter verantwortlich.
– Wer sich bewusst nicht an die Regelungen hält, kann vorübergehend vom Betreten des KKR- Geländes ausgeschlossen werden.

Ausschluss:
Wer derzeit einer Quarantäne unterliegt, Krankheitssymthome aufweist oder weiß dass Er/Sie in den letzten 14 Tagen mit einer COVID 19 infizierten Person näheren ungeschützten Kontakt hatte, muss sich vom Gelände und natürlich auch vom Training fern halten. (Selbstverpflichtung)

– Die Trainings stehen allen Mitgliedern, selbstverständlich auch allen Angehörigen von Risikogruppen, zur Verfügung und wir werden als Verein alles tun, um ein Ansteckungsrisiko mit COVID 19 zu minimieren.

Allerdings besteht, wie immer im Leben und vor allem auch beim Paddeln, ein kleines Restrisiko, das Jeder für sich und ggf. für die mit bei ihm im Haushalt lebenden Person abwägen und danach handeln muss.

Appell:
Dem KKR drohen bei Nichteinhaltung eine weitere Schließung, hohe Geldstrafen und was noch viel wichtiger ist, wir haben viele Vereinsmitglieder die Risikogruppen angehören oder im eigenen Haushalt haben. (Bluthochdruck, Raucher, Ü60, Diabetes, immunsuprimiert, usw.)

Bitte verhaltet euch Rücksichtsvoll und haltet die Regeln ein!
Danke!

Verhalten und Prozedere Breitensporttraining (Inn)

Gruppen:
– Maximal 5er Gruppen (4+1) also inkl. Trainer
– Maximal 2, strikt getrennte, Gruppen gleichzeitig auf dem Wasser.

– Die Trennung darf nur kurzzeitig für Notfälle aufgehoben werden.
(Unterstützung bei Kenterung, bzw. medizinischem Notfall)

Teilnahme/ Anmeldung/ Protokoll:

Wir unterliegen einer Protokollpflicht, um ggf Infektionsketten nachvollziehen zu können.
(Wer hat wann mit wem trainiert.)
Deswegen gibt es Vereinstrainings Breitensport nur nach Anmeldung über eine Doodle Liste. (Diese dient gleichzeitig als Protokoll)

Trainingsbeginn/ Ende:
– Das Training beginnt pünktlich, da es einen genauen Zeitplan für die Trainings gibt.
(Ein- und Ausstiegszeiten)
– Das Vereinsgelände wird möglichst kurz vor Trainingsbeginn betreten und gleich nach dem Training/ Umziehen/ Aufräumen verlassen.
(Wer auf eine Abholung o.Ä. wartet, muss das bitte außerhalb des Geländes tun)

Hygiene/ Desinfektion:

– Zu Beginn des Trainings werden die Hände desinfiziert.
– Vor und nach dem Training werden vom Verein ausgeliehene Paddel (Schäfte) und Bootssüllränder desinfiziert. (Entsprechende Mittel stellen wir zu Verfügung)
– Der Mundschutz wird erst abgenommen wenn man sich auf den Weg zum Trainingsgelände (Inn) macht und direkt nach dem Training wieder angelegt.

Umziehen und Vorbereitung:
– Der Mund u. Nasenschutz bleibt während des Umziehens und der Vorbereitung/ des Aufräumens angelegt.
– Das Vereinsheim inkl. Duschen, Sauna, Küche, Aufenthaltsraum und Toiletten ist weiterhin geschlossen, deswegen findet das Umziehen im Freien statt.
Auch dabei ist auf den Mindestabstand zu achten!
Jeder kann seine trockenen Privatsachen, während des Trainings, in einer eigenen Box/ Tasche, vor oder im WW- Kammerl lagern.

– Das WW- Kammerl und das Kleiderkammerl, darf jeweils von max. 2 Personen gleichzeitig, mit M/N Schutz und unter Wahrung des Mindestabstands betreten werden.

– Die Bootshalle wird durch die rechte Tür betreten und durch das Tor verlassen.

Ein- und Ausbooten:
Beim Ein- und Aussteigen dürfen sich die Gruppen nicht mischen!
Jeder ist selbst verantwortlich und auch die Trainingsleiter müssen darauf achten, dass genügend Zeit zwischen den Gruppen ist.
Eine Begegnung an den Nadelöhren (Brücke u. Einstieg) ist zu vermeiden!
(Da dort ja keine M/N-Schutz).
Sollte es doch passieren, ist es wie im Straßenverkehr:
Rücksichtsvoll zur Seite treten, sich per freundlichem Handzeichen einigen und ggf. den Anderen mit Abstand durchlassen. 
 
 
Regeln und Ablauf des Breitensporttrainings am Inn: Anmeldung Drachenbootrennen 
 
 
Während der Trainings ist das Vereinsgelände (Simssee/ Inn) für Individualtraining/ -nutzung gesperrt!

Übersicht der Trainingszeiten (Sperrung des Vereinsgeländes): Trainingszeiten

Kommentare sind geschlossen.